Aktuelles
13.03.2018, 16:19 Uhr

Aktuelle Ergebnisse

  Herren I:

MK Makedonija Stuttgart - TSV Steinhaldenfeld I (0:4)

Herren II:

SV Stuttgart Prag - TSV Steinhaldenfeld II (4:3)

A-Junioren:

SGM Max Eyth See/Steinhaldenfeld - MTV Stuttgart II (3:3)

B-Junioren:

TV89 Zuffenhausen II - SGM Steinhaldenfeld/ Max Eyth See (0:11)

C-Juniorinnen:

TSV Steinhaldenfeld - TSVgg Plattenhardt (0:2)

D2-Junioren:

SGM Heumaden/Kemnat II - TSV Steinhaldenfeld (5:0)

D3-Junioren:

SGM Steinhaldenfeld/ Max Eyth See II - Sportkultur Stuttgart I (3:2)

E1-Junioren:

TSV Steinhaldenfeld I - FC Stuttgart Cannstatt I (2:2)

E2-Junioren:

TV89 Zuffenhausen II - TSV Steinhaldenfeld II (2:5)

E3-Junioren:

TV89 Zuffenhausen IV - TSV Steinhaldenfeld III (3:1)
16.12.2016, 19:41 Uhr

Maxim-Selfie und Harnik-Lacher: TSV hat eine Stadion-Tour und Karten für das Hannover-Spiel gewonnen

  Der TSV Steinhaldenfeld wurde aus dem Lostopf mit über 30 Mannschaften als Gewinner des FuPa-Mannschaftsausflugs gezogen.
Hier lest ihr mehr...

>> LINK Bericht auf FuPA
27.07.2016, 21:14 Uhr

Mehr Teams – neue Trainer: Fußballsaison beim TSV Steinhaldenfeld kann starten

  Pressemeldung
 
Pressemeldung vom 27.07.2016

Mehr Teams – neue Trainer

Fußballsaison beim TSV Steinhaldenfeld kann starten
 
Der aktuelle Plan der Trainingszeiten auf dem Sportplatz Spechtshalde des TSV Steinhaldenfeld für die neue Fußballsaison ließt sich beeindruckend. Siebzehn Fußball-Teams bevölkern ab der kommenden Saison den Platz.
Von den Bambinis bis zur B-Jugend über zwei Aktive-Teams und der AH, bis zum Vätertreff und einem Fußballangebot für Geflüchtete ist alles dabei. Viele Mannschaftsklassen im Jugendbereich sind dabei sogar mehrfach vertreten, im Bereich der B- und C-Jugend bildet der TSV wieder Spielgemeinschaften mit der SKG Max-Eyth-See.
Erstmals gibt es zudem ab der neuen Saison eine Mädchenmannschaft in der D-Jugend, die sich erfolgreich aus dem AOK-Fußballgirlstreff entwickelt hat.
 
Um im Wachstum der Teams und der Spieleranzahl auch Schritt halten zu können, konnte die Jugendfußball-Leitung im TSV Steinhaldenfeld zudem bereits im Verlauf der letzten Saison und in den letzten Wochen neue Jugendtrainer und Betreuer begrüßen, gleichfalls konnte auch der Abgang von zwei Trainerinnen problemlos kompensiert werden. Für die E2 wird aktuell noch nach einem Co-Trainer gesucht.
 
Bei den Spielern gibt es ebenfalls noch punktuell freie Plätze. So etwa beim Jahrgang 2005 und 2007. In der C-Jugend könnte man darüber hinaus über eine C2 nachdenken, wenn sich noch der ein oder andere Spieler finden würde. Auch in Alterklasse der B-Jugend kann noch mitgekickt werden. Weiterhin ist der  Plan für eine A-Jugend noch nicht ganz vom Tisch, gestaltet sich aber nach Aussage der Fußballjugendleitung als schwierig realisierbar. Kinder und Jugendliche der vor genannten Altersklassen sind zu einem Probetraining herzlich eingeladen.

Im Bereich der Erwachsenen stehen nach aktuellen Angaben nahezu 50 Spieler für die beiden Aktiventeams auf der Spielerübersicht. Auch hier gibt es Neuzugänge zu vermelden, Abgänge blieben praktisch aus. Eine Tatsache, die auch den beiden bekannten Trainern der Aktiventeams viel Freude bereitet.
Die AH stellt weiterhin eine stabile Team-Einheit dar und schlägt sich bereits in der Punkterunde sehr erfolgreich. Bei den Freizeitgruppen Väterkick und Geflüchtete kann sich der TSV über mangelnden Zulauf auch nicht beschweren.
 
Auch organisatorisch hat sich in den letzten Wochen und Monaten viel getan. Die Jugendversammlung brachte einen Wechsel in der Fußballjugendleitung und eine verbesserte personelle Unterstützung mit sich. Neben der Organisation des Spiel- und Trainingsbetriebs ist eine Vielzahl von Aufgaben zu bewältigen, die sich bei der Verteilung auf die neuen Schultern auch besser verkraften lassen. Die Jugendabteilung ist zudem auch in den Themen der Qualifizierung der Jugendtrainer, der gesellschaftlichen Anpassung der Jugendordnung und im Teambuilding aktiv. Die Fußballjugend- und Fußballabteilungsleitung  kann damit bereits jetzt auf eine gute und hoffentlich erfolgreiche neue Saison blicken.
 
Oliver Lorz
07.04.2016, 20:55 Uhr

Fußball-Jugendtrainer-Seminar in Meersburg

   
Vom 01. bis zum 03. April verbrachten die Jugendtrainer des TSV Steinhaldenfeld ein gemeinsames Wochenende in Meersburg am Bodensee. Finanziert wurde der Aufenthalt vom Württembergischen Fußballverband (WFV) durch den Gewinn des zweiten Platzes beim “WFV-Vereinsehrenamtspreis 2015“. Nach Anreise, Zimmereinteilung und Abendessen im Hotel stand am Freitagabend als erstes ein Kneipenbesuch auf dem Programm. Beim gemeinsamen Billardspiel konnten manche Teilnehmer ungeahnte Talente offenbaren und zeigen, dass sie in ihrer Jugend augenscheinlich nicht nur Fußball gespielt haben.
 

Der folgende Samstagvormittag stand der Gruppe zur eigenständigen Erkundung der malerischen Meersburger Altstadt zur Verfügung. Nach dem Mittagessen hatten die Trainer dann den Seminarraum des Hotels gebucht, um gemeinsam die Aufgaben und Zuständigkeiten im Jugendfußball des TSV Steinhaldenfeld neu zu strukturieren. Mit dabei war auch der neue designierte Jugendleiter. In teilweise lebhaften aber stets konstruktiven Diskussionen wurden Fehler der Vergangenheit aufgearbeitet und Verantwortlichkeiten neu gegliedert mit dem Ziel, sämtliche Aufgaben zu erfassen, klar zu beschreiben, eindeutig zuzuordnen und insbesondere auf mehr Schultern als bisher zu verteilen. Das Thema “Zielsetzungen für die nächsten 5 Jahre“ wurde ebenfalls besprochen, allerdings war es nicht möglich, bis zum Ende der Tagung um 18:30 Uhr ein abschließendes Ergebnis zu erreichen. Trotzdem waren sich alle Teilnehmer über den großen Nutzen des Seminars einig. Mehrfach wurde der Wunsch formuliert, eine derartige Veranstaltung zu wiederholen. Um den gemeinsamen Denkprozess zu den “Zielsetzungen“ fortzuführen, wurde aus dem Kreise der Trainer ein Verantwortlicher benannt, der das Thema in den nächsten Monaten zusammen mit der Jugendleitung und den Trainern vorantreiben wird. Teilweise fand diese Gesprächsfortführung dann bereits nach dem gemeinsamen Abendessen bei einem Samstagabend-Bierchen statt.

Abgerundet wurde das Wochenende am Sonntag schließlich durch einen Ausflug bei schönstem Wetter an den Rheinfall bei Schaffhausen, bevor die Gruppe nach einem Cafe-Besuch in Singen die Heimfahrt antrat.

Fazit: ein gelungenes Team-Building-Event, das wiederholt werden sollte. Hierfür nochmals ein großes Dankeschön an den Württembergischen Fußballverband.
26.10.2015, 16:08 Uhr

Ehrenamts-Auszeichnung für die TSV-Fussballabteilung

 

Aus jedem der 16 Bezirke des Württember-gischen Fußballverbandes e.V. werden einmal pro Jahr Vereine beim Wettbewerb um den Vereins-Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Der Vereins-Ehrenamtspreis ist mit Prämien und Sachpreisen im Wert von insgesamt 80.000 Euro dotiert und wird aktuell zum siebten Mal vergeben. Ziel des Wettbewerbs ist es, den Stellenwert der ehrenamtlicher Arbeit in den Vereinen, hier insbesondere verbandsbezogen auf die Sparte Fußball, zu stärken und auch öffentlich im Rahmen einer Veranstaltung zu würdigen.

Auch die TSV-Fußballabteilung hat sich in diesem Jahr um die Auszeichnung beworben und wurde im WFV-Bezirk Stuttgart mit dem 2. Platz prämiert.
Copyright © 2018  TSV Steinhaldenfeld - Alle Rechte vorbehalten