Aktuelles
15.05.2013, 05:58 Uhr

2. Steini Cup

  2. Steini-Cup
 
Schule und Verein: gemeinsam am Ball!

- bei diesem Projekt das der Elternbeirat der Grundschule Steinhaldenfeld letztes Jahr ins Leben gerufen hat, dreht sich alles um die Zusammenarbeit der beiden Institutionen. Von der Kooperation können beide Seiten vielfältig profitieren.

Schon letztes Jahr war der 1.Steini-Cup ein riesiger Erfolg. Die Kinder so wie die Lehrerschaft hatten einen riesigen Spaß, den der Fußballtag wurde in einem Turniermodus abgehalten.

Alle Klassen der Grundschule hatten sich einen Mannschaftsnamen ausgesucht und so kamen sehr Originelle Namen zu Stande. Der Fußballtag wurde mit einem großen Eifer von den Kindern und Trainern (Lehrerinnen) durchgeführt.
Nach dem Turnier hatte der Elternbeirat noch eine Überraschung für alle Teilnehmer an diesem Tag. Es wurde eine Siegerehrung durchgeführt und jeder Teilnehmer erhielt eine Medaillen.
 
Nun ist es am Freitag den 17.05.2013 wieder so weit und es wird der 2.Steini-Cup ausgespielt.
 
Der Elternbeirat würde sich freuen wenn noch der ein oder andere als Zuschauer (Fan) zu diesem Ereignis kommen möchte, um die Mädchen und Jungs anzufeuern.
 
Der Elternbeirat
Altrieth Markus
12.05.2013, 13:13 Uhr

Die Jugend-Saison ist beendet: Bericht zur F1 und F2

  F1 und F2 Saison 2012/2013
Die F1 und die F2 des TSV Steinhaldenfeld können mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden sein. In der Qualli-Staffel im Herbst konnte unsere F1 aufgrund des besseren Torverhältnisses die starke F1 des SSV Zuffenhausen knapp auf den zweiten Platz verweisen und die Staffel gewinnen. Die F2 belegte in der selben Staffel einen sehr achtbaren Platz im Mittelfeld. Während der Winterpause nahmen beide Mannschaften an verschiedenen Hallenturnieren teil. Die F2 schied in der ersten Runde des WFV-Junior-Cups als Gruppendritter denkbar knapp aus. In den folgenden Hallenturnieren konnte die F2 zweimal das Halbfinale erreichen und wurde schließlich zweimal Vierter. Noch besser lief es für die F1, die beim WFV-Junior-Cup ihr Turnier in der ersten Runde gewann und in der Zwischenrunde sehr unglücklich als Gruppendritter ausschied. In den darauffolgenden Turnieren (insgesamt 5) schaffte die F1 stets eine Platzierung unter den ersten drei und konnte ihr Heimturnier in Neugereut sogar gewinnen. Die Freundschaftsrunde im Frühjahr konnte die F1 mit 16 Siegen und 2 Unentschieden souverän für sich entscheiden. Die F2 - abermals in der gleichen Staffel spielend - erreichte wiederum einen sehr achtbaren Platz im Mittelfeld der Tabelle.

Bis zu den Sommerferien werden beide Mannschaften noch an einigen F-Jugend-Turnieren teilnehmen und parallel in Form von Freundschaftsspielen an der Vorbereitung für den Übergang in die E-Jugend arbeiten, denn für alle Spieler der F1 und der F2 ist Ende der Saison auch die Zeit in der F-Jugend vorbei. Der Jahrgang 2004 des TSV Steinhaldenfeld ist aber auf einem sehr guten Weg und wird sicherlich auch in der neuen Saison als E-Jugend mit großem Engagement sein fußballerisches Können weiterentwickeln und seinen Trainern viel Freude bereiten.

Uwe Altrieth und Christian Saumweber

 
10.05.2013, 15:19 Uhr

TSV Fußballjugend plant mit weitgehender Mannschaften-Abdeckung ab Saison 13/14 - Trainer gesucht!

 
Pressemitteilung TSV Steinhaldenfeld vom 10.05.2013

TSV Fußballjugend plant mit weitgehender Mannschaften-Abdeckung ab Saison 13/14 - Trainer gesucht!

Derzeit laufen die Planungen im Jugendfußball beim TSV Steinhaldenfeld für die neue Saison auf Hochtouren. Jetzt, unmittelbar um den letzten Spieltag der laufenden Saison, kommt plötzlich auch das Thema "B-Junioren" wieder auf's Parkett. Sah es Ende April noch immer stark nach einer weiteren "Warteschleife" aus, deutet sich gänzlich unerwartet eine positive Entwicklung an. So positiv, dass sich der TSV Steinhaldenfeld ab sofort auf Trainersuche begibt. "Wir suchen für die B-Jugend nach einem Trainer und / oder einem Betreuer", sagt Fußballjugendleiter Thomas Schmierer. Wer sich dazu berufen fühlt, solle sich bitte mit Ihm in Verbindung setzen. Auch Jugendliche, die ab der nächsten Saison in der B-Junioren-Mannschaft antreten wollen, dürfen sich gerne melden.

Ebenfalls wieder Licht am Ende des Tunnels ist plötzlich bei der A-Jugend in Sicht. Auch hier deutet sich eine Überraschung an, mit der bislang niemand gerechnet hat. "Im Moment sieht es wieder ganz danach aus, als daß es auch eine A-Jugend in der nächsten Saison gibt", erklärt Schmierer. Damit hatte man beim TSV eigentlich schon gar nicht mehr gerechnet. Aber: "Unverhofft kommt oft" ergänzt der Steinhaldenfelder Fußballjugendleiter, der zur Zeit den bisherigen A-Jugend-Trainer, welcher sich aber gerade auf dem Jackobsweg befindet, zu erreichen versucht.

Auch für die übrigen Mannschaften und Altersklassen der Fußballjugend in Steinhaldenfeld sieht Schmierer positiv in die Zukunft. Kinder melden sich beim TSV mehr als genug. Was der Verein dringend braucht um alle Kids auch unterzubringen sind "Trainer, Trainer und nochmal Trainer", so Schmierer.

Wer sich beim TSV Steinhaldenfeld als Jugendtrainer, Betreuer oder Unterstützer engagieren möchte setzt sich bitte mit Thomas Schmierer in Verbindung. Mail: jugendfussball@tsvsteinhaldenfeld.de oder Tel.: 0711-531204


 
10.05.2013, 09:38 Uhr

AH zelebriert ersten Saisonsieg!

  AH zelebriert ersten Saisonsieg!

TSV Uhlbach – TSV Steinhaldenfeld 2:5 (0:3)
Im dritten Freundschaftsspiel der Saison ging es für die „attraktiven Herren“ vom TSV bei herrlichem Fußballwetter ins beschauliche Uhlbach. Trotz des guten Kunstrasens lud die Sportanlage eher zum Kaltgetränke trinken ein als zum Fußball spielen. Die AH aber dachte sich erst die Arbeit, dann das Vergnügen und zelebrierte Fußball vom Feinsten!

Aber nun der Reihe nach. Vom Anpfiff an übernahm der TSV das Kommando. So zirkulierte die Kugel geschmeidig durch die Reihen und man initiierte einen Angriff nach dem anderen. Man könnte es auch Einbahnstraßenfußball nennen! Nach 10 Minuten war es dann so weit.  Ne. Kayar kam 14 Meter frei vor dem Tor an den Ball und fackelte nicht lange. Ansatzlos machte er mit einem satten Schuss die Bude zum 1:0 für den TSV. Wenige Minuten später brachte F. Fendel einen Freistoß aus dem Halbfeld scharf auf den ersten Pfosten dort stand Youngster D. Schumacher blank und erhöhte mit einem Kopfballtorpedo zum 2:0. Das 3:0 war eine Co-Produktion der Youngster D. Meissner und D. Schumacher. Erst ließ D. Schumacher 20 Meter vor dem Tor 2 Gegner ganz alt aussehen, pass auf D. Meissner der geschickt durchsteckte und D. Schumacher buchstäblich mit links aus 13 Meter den Halbzeitstand herstellte. Weltklasse! Kurz nach der Pause erhöhte Ni. Kayar mit einem strammen Schuss aus 16 Meter ins lange Eck zum völlig verdienten 4:0. Peng! In der Folgezeit schwanden die Kräfte. Man könnte es auch sagen, dass der TSV ökonomisch spielte. So keimte für die Hausherren etwas Hoffnung auf, da diese das Ergebnis zwischenzeitlich auf 4:2 korrigieren konnten. Nicht mit uns dachte sich der stark aufspielende Youngster und neue Sturmhoffnung D. Schumacher als er einen Abpraller, nach Schuss von Ni. Kayer, in Torjägermanier mit rechts zum Endstand von 5:2 abstaubte.

Es spielten:
A.Bieganski, S. Haas, A. Klein, C. Beller, D. Meissner, H. Bareiß, P. Marques,
D. Schumacher, C. Gutierrez, M. Fendel, A. Dera, Ni. Kayar, Ne. Kayar, M. Acar

Top und Flop:
Top: Youngster D. Schumacher erzielt 3 Tore. Mit dem Kopf, mit links und mit rechts!
Flop: Die zeitweise zu ökonomisch gespielte 2. Halbzeit

Das nächste Freundschaftsspiel der AH findet 29.5.13 in Steinhaldenfeld gegen „Rom“ statt.

Bericht: Pedro Marques
 
09.05.2013, 18:16 Uhr

Die ''Erste'' gewinnt in Cannstatt

  Die ''Erste'' gewinnt in Cannstatt!

LINK: Ergebnisse/Tabelle
Copyright © 2018  TSV Steinhaldenfeld - Alle Rechte vorbehalten