Aktuelles
05.12.2017, Uhr

Bericht | Arbeitsdienst 17.-19.11.2017

 
Arbeitsdienst vom 17.11.2017 bis 19.11.2017 im ESH


Zu Beginn des bevorstehenden Arbeitsdienstes war schon klar, dass wir einiges zu tun haben. Wir sind mit 2 Bussen angereist. Im einen befanden sich Möbel und im anderen die tatkräftigen Helfer. Mit 13 Personen nahmen wir die Herausforderung an.
Am Freitag wurde eine Bestandsaufnahme gemacht und überlegt, was an den kommenden 2 Tagen alles erledigt werden kann.
Voller Tatendrang nahm jeder am Samstag, nach einem leckeren Frühstück, einen Arbeitsbereich in Angriff.
Die Duschen wurden von Grund auf gereinigt, die Böden mit schwerem Gerät geputzt und gewischt. Vorhänge abgehängt, gewaschen und wieder aufgehängt. Schränke wurden außen und innen gründlich geputzt.
Das Fernsehzimmer und das „Spielzimmer" ist kaum wiederzuerkennen. Der Verein hat ein neues Sofa und eine Eckbank als Spende erhalten. Beides hat jetzt einen neuen Platz in „unserer Hütte" gefunden und trägt zur Gemütlichkeit in der Hütte bei.
In Zimmer 24 und 25 wurden Betten eingebaut. Somit haben die Notbetten ausgedient und wurden mit vielen anderen Dingen entsorgt.
Nach getaner Arbeit sind wir mit einem köstlichen Abendessen verwöhnt worden und konnten den Abend anschließend gemütlich ausklingen lassen.
Am Sonntag früh durften wir den ersten Schnee bestaunen und die Tücken, die damit zusammenhängen. So mancher musste seine Abreise ein wenig verschieben...
Wir haben viel geschafft und das ESH erstrahlt wieder in neuem Glanz.

Vielen Dank an alle Helfer.


Jutta Freund

Hier gehts zur Galerie
 
01.10.2017, 17:34 Uhr

Termin | Arbeitsdienst 17.-19.11.2017

 
01.10.2017, 13:10 Uhr

Bericht | Familyaction

  Bericht Familyaction

22.09.-24.09.2017
 
 
Zur diesjährigen Familyaction haben sich 21 TeilnehmerInnen angemeldet. Nachdem alle am Freitag im Erwin-Schaupp-Haus eingetroffen waren, haben wir gemeinsam Abend gegessen. Im Anschluss fand eine Bastel-Action statt. Die 1.000 gesammelten, mitgebrachten Kastanien wurden zu tollen Kastanienherzen und herbstlichen Deko-Varianten verarbeitet  - es blieben noch ein paar Kastanien übrig ;-). Obwohl für mache die Nacht kurz war, starteten wir am Samstag um 8.15 Uhr mit dem Frühstück. Gegen 10.00 Uhr verließen wir die Hütte zur Wander-Action und fuhren mit der Gondel aufs Walmendinger Horn. Von dort ging es mit einigen Kletterpartien in schwindelerregender Höhe über die Köpfchen zur Ochsenhofer Scharte und weiter zur Schwarzwasserhütte. Trotz der anstrengenden Tour ließ sich mancher Kaiserschmarrn nicht bezwingen. Die Kinder sammelten natürlich in allen Hütten auch fleißig ihre Wanderstempel. Über die Melköde ging es weiter zur Auenhütte. Anschließen fuhren wir mit dem Bus direkt - oder manch eine auch über die Endstation - zurück. Bei strahlendem Sonnenschein hatten wir eine gigantische aber anstrengende Wanderung hinter uns, so dass nach dem Abendessen die versprochene Hütten-Olympiade ausfallen musste.
Am Sonntag gewitterte es leider morgens und es blieb genug Zeit die Hütten-Action (Olympiade: Diamanten-Suche, Dartspielen, Miniatur-Kegeln, Dosenwerfen mit Kastanien und Schießen mit dem Lasergewehr) nachzuholen. Die Kinder waren mit Spaß dabei und forderten im Anschluss sogar noch die Erwachsenen zu einer Runde heraus. Dann säuberten wir bei der Putz-Action die Hütte und wanderten zum Abschluss bei der zweiten Wander-Action noch durch die Breitachklamm. Es war mal wieder ein wunderschönes, actionreiches Wochenende im Erwin-Schaupp-Haus mit einer super Truppe. Wir freuen uns im nächsten Jahr auf zahlreiche Teilnehmer mit Action vom 21.09.-23.09.2018.
 
 
Sabine Hoffmann

hier gehts zur Galerie
01.10.2017, 13:05 Uhr

Bericht | Mountainbike Wochenende

  Mountainbike Wochenende

Am Wochenende vom 30.6 – 2.7.2017 fand unser traditionelles Mountainbike- Wochenende im Kleinwalsertal statt. 15 Biker  waren dieses Jahr wieder dabei, darunter auch einige neue Gesichter. Was um 8:00 Uhr am Samstag beim Frühstück keiner für möglich hielt ist dann eingetroffen, pünktlich zum Start um 9:15 Uhr hat der Regen aufgehört und wir blieben bis auf die letzten zehn Minuten unserer Tour trocken. Es gab wie letztes Jahr zwei Gruppen, eine MTB- und eine E-Bike Gruppe.
Martin Bastian stellte sich dieses Jahr als Guide für die MTB-Gruppe zur Verfügung, die Tour ging über das Söllereck- Freibergsee-Oberstdorf-Tiefenbach-Hörnlepass zurück nach Riezlern.
Die E-Bike Gruppe machte zuerst mit ihrem Guide auf einem Parkplatz einige Fahr- und Sicherheitsübungen was bei den Teilnehmern sehr gut ankam. Die Tour führte über den Hörnlepass zur Breitachklamm, dann zum Söllereck und über den Freibergsee nach Riezlern, wo sich beide Gruppen im Cantina zum Ausklang trafen. Zurück im ESH erwartete uns, von Küchenfee Moni Kreidl gezaubert, ein leckeres Abendessen. Unsere Sonntagstour viel leider buchstäblich ins Wasser.
 
Thomas Schmickl

hier gehts zu Galerie
 
18.06.2017, 18:11 Uhr

Bericht | Vatertagsfest

  Vatertagsfest 2017

25.05.2017
 
Das Vatertagfest der Ski- und Wanderabteilung des TSV Steinhaldenfeld war dieses Jahr wieder eine voller Erfolg.
Beim Aufbau am Mittwochnachmittag, erlebten wir noch eine Überraschung: Alle Anforderung des Wirtschaftskontrolldienstes haben wir in Kürze – Dank den Helfern – umgesetzt und alles wurde für das Fest vorbereitet. Es hat sich gezeigt, was ein gutes Team auch in Kürze der Zeit auf die Beine stellen kann und was die Vereinsmitglieder – und nicht nur die der Abteilung sondern des gesamten Vereins –  zusammenschweißt.
Das Wetter war am Vatertag wieder optimal – sonnig aber noch erträgliche Temperaturen. Es wurde wieder auf dem Kirchawiesle gefeiert und wir konnten uns wie im Vorjahr über viele Gäste freuen. Viele davon nur auf der „Durchreise“ mit Leiterwagen oder Rucksack – manche auch auf dem Hin- und weil’s so schön war nochmal auf dem Rückweg. Einige sind auch gleich geblieben. Stärken konnten sich die Gäste mit einer Roten, einer Curry-Wurst oder einem Steak dazu gab es Pommes oder wilde Kartoffeln. Für die süßen Feinschmecker bot die Kuchentheke eine riesige Auswahl. Auch viele durstige Kehlen wurden versorgt. Wie in jedem Jahr gab es reichlich Gelegenheit zum kommunikativen Austausch am Bierpilz. Für müde Beine fand sich zudem auch ein schattiger oder je nach Belieben auch ein sonniger Sitzplatz. Das Treffen der Generationen und Nachbarn fand erst zu später Stunde nach Einbruch der Dunkelheit ein Ende.

Ein Dank an die vielen Helfer beim Aufbau, Kuchen backen, Verkauf und beim Abbau. Wir sind stolz auf dieses tolle Team und man hat gemerkt, dass es allen Spaß gemacht hat. Nächstes Jahr feiern wir auf jeden Fall wieder zusammen.

 

Sabine Hoffmann

Ski- und Wanderabteilung

Zur Galerie gehts hier
Copyright © 2018  TSV Steinhaldenfeld - Alle Rechte vorbehalten