Patrick Büschel - der ideale Mann für drinnen und draussen
  31.05.2022 •     Fußball

Die Erste Mannschaft der Spielgemeinschaft TSV Steinhaldenfeld / SKG Max-Eyth-See traf am Sonntag des langen Vatertags-Wochenende auf die Zweite von Eintracht Stuttgart. Dabei musste sie sowohl auf das Trainerteam als auch auf die Unterstützung aus der A-Jugend verzichten. Dennoch stand am Ende ein deutlicher 7:2-Heimsieg zu Buche.

Es waren allerdings die Gäste, die für die ersten Treffer des Spiels verantwortlich waren: Der vermeintlichen 0:1-Führung nach einem starken Angriff von Eintracht II in der zweiten Minute verweigerte der Schiedsrichter wegen Abseits allerdings die Gültigkeit. Im Anschluss übernahm dann aber die SGM TSV/SKG, angeführt von Patrick Büschel, die Initiative und hatte das Spiel deutlich im Griff. In der 17. Minute trafen die Gäste zur Führung für die SGM dann ins eigene Tor. Danach dauerte es weitere zwölf Minuten, bis die Heimelf durch Patrick Büschel - nach Aussage des Aushilfs-Trainers, Patrick Büschel, überragender Mann des Spiels - zum 2:0 traf. In den letzten fünf Minuten vor der Pause konnte die Spielgemeinschaft das Ergebnis noch deutlich die Höhe schrauben. Den dritten Treffer steuerte der neue SGM-Topscorer Nico Schmidt bei, während das 4:0 wiederum aus einem Eigentor resultierte – nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Sebastian Berner vollendete ein Abwehrspieler volley. Den Pausenstand von 5:0 erzielte Patrick Büschel, wer sonst? Auf der anderen Seite hatten die Gäste in der ersten Halbzeit neben dem nicht gegebenen Treffer eine hochkarätige Chance, die Lars Müller im Tor der SGM aber stark parierte.

Nach dem Wechsel konnte die Heimelf durch Berzan Yücel schnell auf 6:0 erhöhen (50.). Allerdings hatten zu Beginn der zweiten Halbzeit die Gäste mehr vom Spiel, da auch die SGMler sich etwas zu sehr auf dem Ergebnis ausruhten. Der Aufwand, den Eintracht betrieb, wurde auch durch zwei Treffer belohnt. In der 63. Minute traf Cikar und fünf Minuten später verwandelte Wagner einen Foulelfmeter. Anschließend fand die Heimelf, unterstützt durch beruhigende und hilfreiche Anweisungen von der Seitenlinie (Patrick Büschel), aber wieder zu ihrem Spiel und konnte sich das spielerische Übergewicht zurückholen. Zwischenzeitlich vergab Yasin Bezzoubir die Möglichkeit, das Ergebnis weiter zu erhöhen, als er seinerseits einen Strafstoß über das Tor hämmerte. So blieb es wieder Nico Schmidt vorbehalten, kurz vor Ende den 7:2-Endstand zu markieren.


Hygienekonzept Covid-19

Der TSV Steinhaldenfeld und die SKG Max-Eyth-See haben ein Hygienekonzept für den Sportbetrieb während der Covid-19-Pandemie entwickelt. Dieses Konzept regelt den Trainings- und Spielbetrieb auf den jeweiligen Sportgeländen. Das Hygienekonzept steht hier zum Download bereit:

Darüber hinaus haben wir ein Merkblatt für alle Vereinsmitglieder, gegnerische Mannschaften und Schiedsrichter erstellt, aus dem die wichtigsten Regeln für den Spielbetrieb hervorgehen:

Wichtige Termine

Stadionmagazin

Zu jedem Heimspiel unserer Aktivenmannschaften erscheint ein Sportplatzheft mit vielen interessanten Seiten.

Hier geht's zur aktuellen Ausgabe und zum Archiv.

Ansprechpartner

Michael Bulling
Abteilungsleiter/in
Michael Bulling
Christian Saumweber
Jugendleiter/in
Christian Saumweber
Noch Fragen?

Du erreichst uns unter
fussball(@)tsvsteinhaldenfeld.de und jugendfussball(@)tsvsteinhaldenfeld.de

Das aktuelle Organigramm der Abteilung Fußball findest du hier