Erster Sechs-Punkte-Sonntag der Saison für die SGM
  17.10.2021 •     Fußball

Die Aktivenmannschaften der SGM TSV Steinhaldenfeld/SKG Max-Eyth-See gewinnen zum ersten Mal in dieser Saison beide Spiele an einem Sonntag - noch dazu ohne Gegentor.

Die Erste Mannschaft der SGM TSV Steinhaldenfeld/SKG Max-Eyth-See zeigte sich einigermaßen erholt von der Schlappe aus der Vorwoche und holte einen wichtigen 2:0-Auswärtssieg bei KF Ilirida Stuttgart.

Das Spiel in der ersten Hälfte auf dem Hartplatz in Neuwirtshaus war allerdings kein Augenschmaus. Viele Ballverluste und kaum fußballerische Aktionen waren an der Tagesordnung. Lange Zeit konnten die beiden Teams aber auch kein Kapital aus den Fehlern der gegnerischen Mannschaft ziehen, bis zur 35. Minute. Nach einem schweren Fehler in der Hintermannschaft der Gastgeber passte Christian Pfeuffer auf seinen Teamkameraden Daniel Blattner und dieser verwandelte zur 0:1-Pausenführung.

Nach dem Wechsel verbesserte sich das Spiel der Gäste. Nach vorne wurde nun einfacher gespielt, mit kürzeren Pässen und vor allem mit viel mehr ankommenden Zuspielen. Nach zehn Minuten in der zweiten Halbzeit gab es Eckball für die SGM: Fabio Walz brachte den Ball in den Strafraum und Kapitän Patrick Schmierer konnte zum 0:2 erhöhen. Auch im Anschluss hatten die Gäste mehr Ballbesitz und noch einige Chancen, das Ergebnis zu erhöhen, doch der Ball wurde nicht mehr im Tor von Ilirida untergebracht. Auf der anderen Seite zeigte die SGM-Defensive eine konzentrierte Leistung und ließ wenig bis gar nichts zu.

Mit diesem Sieg kann die SGM den Kontakt zur Spitzengruppe halten. Die kommenden Spiele werden aber sicher nicht einfacher.

Die Zweite Mannschaft der SGM feierte einen erstaunlich hohen zweiten Sieg in Folge. Die Torschützen beim 0:7 waren Tarkan Bucak (2), Lars Müller, Timo Lachauer, Michael Munk, Dominik Heinkel und Dimi Kyriazopoulos.

erstellt von Michael Bulling