Kantersieg und Kanterniederlage beim Auswärtsspiel in Möhringen
  11.11.2019 •     Fußball

Mit einem 11:2 hat sich die Erste Mannschaft der Spielgemeinschaft TSV Steinhaldenfeld/SKG Max-Eyth-See endlich mal selbst belohnt.

In einem sehr fair geführten Spiel schaffte es die SGM die Gastgeber von SV HNK Slaven Möhringen II gleich mit dem ersten Angriff zu überraschen. Auch wenn diese große Chance nicht direkt zum Führungstreffer führte, klappte dies in der vierten Spielminute durch Daniel Blattner. Keine fünf Minuten später konnte Sebastian Berner auf 2:0 erhöhen. Nun wurde man auf Seiten der SGM nachlässig und fahrig. So fiel auch folgerichtig der Anschlusstreffer der Gastgeber. Auch an diesem Spieltag konnte sich die Mannschaft von Trainer Bucak auf ihren Spielführer Patrick Schmierer verlassen. Mit seinen beiden Toren zum 3:1 und 4:1 brachte er die Mannschaft wieder auf die Siegesstraße. Bis zur Halbzeit erhöhten Daniel Amann und Patrick Schmierer auf 6:1.

Aus der Halbzeitpause kam die SGM etwas unkonzentriert und so konnte der Gastgeber auf 6:2 verkürzen. Wieder war es Patrick Schmierer mit seinem vierten Tagestreffer, der die Ordnung auf dem Platz wieder herstellte. Zum Endstand trafen dann noch Fabio Walz zum 8:2, Turan Yildirim mit einem schnell ausgeführten Freistoß zum 9:2 sowie Daniel Blattner und Sebastian Berner mit ihrem jeweils zweiten Tor.

Die Zweite Mannschaft der SGM stand wieder auf verlorenen Posten. Mit 15:2 kam sie bei der Ersten von HNK Slaven Möhringen unter die Räder. Torschützen für die SGM waren Patrick Büschel und Fabio Walz.