Vorbereitung der Aktiven auf die Saison 2021/22 hat begonnen
  20.07.2021 •     Fußball

Nach der langen COVID19-Zwangspause nach der abgebrochenen Saison 2020/21 sind die Aktivenmannschaften der Spielgemeinschaft TSV Steinhaldenfeld/SKG Max-Eyth-See in die Vorbereitung gestartet.

Seit es die Bestimmungen der Stadt Stuttgart wieder erlauben, trainieren unsere Herrenmannschaften wieder im regulären Mannschaftstraining und bereiten sich auf die am 29.08.21 beginnende Saison 2021/22 vor.

Den Vorbereitungsspiel-Auftakt hat die Zweite schon vor zwei Wochen gemacht. Gegen die A-Junioren des TV Zazenhausen gab es ein 2:2.

Die bisher geplanten weiteren Vorbereitungsspiele sind unten aufgelistet. In der Terminübersicht auf der TSV-Homepage werden die Paarungen ständig aktualisiert.

Sonntag, 18.07., 17:30 Uhr: SGM TSV Steinhaldenfeld / SKG Max-Eyth-See I – SV Prag Stuttgart

Dienstag, 20.07., 19:30 Uhr: SGM TSV Steinhaldenfeld / SKG Max-Eyth-See I – MK Makedonija Stuttgart

Sonntag, 25.07., 14:00 Uhr: SG Untertürkheim I – SGM TSV Steinhaldenfeld / SKG Max-Eyth-See I

Donnerstag, 29.07., 20:00 Uhr: Spvgg Rommelshausen II – SGM TSV Steinhaldenfeld / SKG Max-Eyth-See I

Sonntag, 01.08., 13:00 Uhr: SGM TSV Steinhaldenfeld / SKG Max-Eyth-See I – FC Stuttgart-Cannstatt

Samstag, 07.08., 17:30 Uhr: SGM TSV Steinhaldenfeld / SKG Max-Eyth-See I – TSVgg Münster I

 

Wir bitten beim Besuch der heimischen Spiele auf dem Sportgelände des TSV folgendes zu beachten:

Aufgrund der Hygiene- und Verhaltensregeln während der COVID19-Pandemie halten wir das Tor Richtung Neugereut für die Dauer der Veranstaltung geschlossen. Hintergrund ist, dass wir eine Aufsichtspflicht über die Zuschauer haben. Es sind – Stand jetzt – für unsere Verhältnisse genügend Zuschauer zugelassen. Diese Zuschauer müssen aber auch dokumentiert werden, so wie wir es zum Beispiel auch aus der Gastronomie schon gewohnt sind.

Das Tor Richtung Steinhaldenfeld ist somit der einzige Zugang zum Sportgelände – von Neugereut aus aber gut und schnell über den neu gestalteten Fußweg entlang des Rasenplatzes zu erreichen. Im Bereich des Eingangs müssen dann alle Zuschauer ihren Namen, die Dauer des Aufenthalts sowie Telefonnumer oder E-Mail-Adresse angeben. Diese Daten werden dann kurzfristig aufbewahrt und nach der gegebenen Zeit vernichtet.

Ansonsten gelten auf dem Sportgelände die gewohnten Verhaltensregeln, die auch auf mehreren Plakaten auf dem Sportgelände ausgehängt sind. Je nach Inzidenzstufe können sich die Regeln auch kurzfristig ändern. Bitte beachten Sie in jedem Fall die Anweisungen der Ordner auf dem Sportgelände.