Wichtiger Arbeitssieg für die SGM TSV Steinhaldenfeld/SKG Max-Eyth-See I
  05.10.2020 •     Fußball

Auf ungewohntem Terrain mussten die Männer von Trainer Tarkan Bucak bei KF Ilirida Stuttgart ran.

Die gut eingestellte Mannschaft kam aber gleich gut ins Spiel und mit der ersten Ecke nach knapp fünf Minuten war auch die erste große Torchance da. Leider ging der Ball nur ans Aluminium und die SGM musste sich noch etwas gedulden: In der 17. Spielminute erzielte Marcel Heiberger dann mit einem sehenswerten Kopfball das 1:0 für die Spielgemeinschaft. Wie schon in der Vorwoche konnte die Mannschaft ihre Feldüberlegenheit nicht in Tore ummünzen. So scheiterten Patrick Schmierer und Manuel Beluzic an dem Torspieler von Ilirida. Auf der anderen Seite musste Jan Endl nach einem schönen Freistoß sein ganzes Können beweisen, um den Ausgleich zu verhindern.

In der zweiten Halbzeit wieder das gleiche Bild: Die Männer der Spielgemeinschaft hatten das Spiel im Griff, ohne die notwendigen Tore zu erzielen. So hielt man die Gastgeber immer noch im Spiel. Diese konnten mit gefährlichen Kontern immer wieder Nadelstiche setzen. Erst in der 65. Minute erzielte Denis Skarlatidis das 2:0 für die SGM. Durch dieses Tor konnte man nun befreiter aufspielen und auch die Gastgeber waren nicht mehr so zielstrebig. Trotzdem musste Jan Endl noch mehrfach den Vorsprung verteidigen. In der 85. Minute machte erneut Denis Skarlatidis den Sack schließlich zu. Mit seinem zweiten Tor erzielte er den 3:0-Endstand.

Die zweite Mannschaft der SGM musste sich in ihrem Heimspiel gegen Global Stuttgart mit 0:12 geschlagen geben. Die zweite hohe Niederlage in Folge sollte die Männer rund um Trainer Dimitrios Kyriazopoulos nicht entmutigen. Slaven Stuttgart und Global Stuttgart dürften die zwei stärksten Gegner der Staffel B4 gewesen sein.

erstellt von Torsten Streibig (SKG)